Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd

Die heilpädagogische Förderung mit dem Pferd ist als ganzheitliche Unterstützung angelegt.

Sie nimmt Bezug auf die individuelle Persönlichkeit des Menschen und geht damit über einen rein funktionalen Förderansatz hinaus (Bewegungsdialog, Beziehungsdreieck, Kommunikation, Motorik, Bindungsverhalten).

Aufgabe der „Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd“ ist es, teilnehmerbezogen das individuelle Kommunikationsniveau zu suchen und zu finden, um daraus geplant mit dem Einsatz des Pferdes den Menschen mit seinen Beeinträchtigungen in seinem Bedürfnis nach Autonomie und personaler und sozialer Integration zu unterstützen.

 

  • heilpädagogische Reiten
  • heilpädagogisches Voltigieren
  • Einzelförderung
  • Frühförderung

 

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung